Das nordwestlich gelegene Bundesland NRW ist das bevölkerungsreichste Bundesland der BRD und vor allem auf Grund des Kohleabbaus und der vielen Zechen im Ruhrgebiet von einer jahrzehntelangen Industrie- und Arbeiter-Kultur geprägt. Im Jahre 2010 erhielt das Bundesland bzw. das Ruhrgebiet den Preis als Kulturhauptstadt Europas. Vor allem kulturell ist Nordrhein-Westfalen ein sehr interessantes Bundesland. Es besteht aus drei unterschiedlichen Landesteilen: der preußischen Rheinprovinz, dem Land Lippe und der preußischen Provinz Westfahlen. Dies ist mit ein Grund warum NRW so ein facettenreiches und abwechslungsreiches Bundesland ist. Dort kann man definitiv immer etwas Neues entdecken.

Pensionen in NRW – Kultur

Vor allem für das leibliche Wohl ist in NRW bestens gesorgt. Dort gibt es sehr viele typische regionale Köstlichkeiten. Dabei ist die Küche aufgeteilt in die rheinische und die westfälische Küche. Sehr viele Pensionen NRW verfügen über eigene Restaurants die die typischen regionalen Gerichte anbieten. Sehr bekannt sind beispielsweise Flönz (eine geräucherte Bratwurst), der Rheinische Sauerbrauten sowie Himmel und Ääd. Letzteres ist ein sehr traditionelles Gericht und wird aus Blutwurst zusammen mit Kartoffeln und Apfelmuss hergestellt.

pension nrw

Typisch für die Region sind die traditionellen Bauhäuser. Ebenfalls sehr bekannt ist die Blindekuh – ein Eintopf mit Speck, Kochäpfeln- und –birnen sowie Bohnen. In genau diesen Brauhäusern wird das wohl bekannteste Bier Deutschlands ausgeschenkt – das Kölsch. Auch deshalb hat dieses Bundesland den Namen Bierland – ähnlich wie Bayern definitiv verdient. Zu fast jedem Gericht wird dort Pils, Kölsch oder Alt getrunken.

Doch auch Kunst und weitere Kultur hat in einer Pension Nordrhein-Westfalen einen hohen Stellenwert. Dessen Förderung ist sogar als Staatsziel in der Verfassung von NRW verankert. So findet beispielsweise jedes Jahr die größte deutsche Kunstmesse (und auch die älteste) in Köln statt. Auf der Art Cologne stellen rund 200 internationale Galerien ihre Kunstwerke aus.

Generell gibt es in NRW sehr viele Kunstmuseen – die teilweise sogar überregionale bekannt sind. Dazu zählt beispielsweise das LWL-Museum in Münster. Dieses zeigt Kultur und Kunst aus dem Frühen-Mittelalter bis zur Gegenwart. Auch in der ehemaligen Hauptstadt Bonn gibt es noch etliche Kunstmuseen. Auf der dortigen Museumsmeile gibt es so gut wie alles was man an Kultur genießen kann – sollte man auf keinen Fall verpassen.

Pensionen in westfälischen Städten

Klima und Freizeit

Schläft man in einer Pension NRW wird man schnell sehen, das die Natur dort sehr vielfältig ist – dementsprechend ergeben sich auch deutliche Unterschiedliche im Klima. Die wärmsten Regionen des Landes findet man im Rheinland sowie im Münsterland. Dort findet man an warmes und gemäßigtes Klima vor mit relativen hohen Temperaturen und wenig Niederschlag – dort lassen sich also perfekt diverse Outdoor-Aktivitäten machen. Besonders beliebt sind Zoobesuche, Spaziergänge aber auch Fahrradtouren entlang des Rheins.

Im Sauerland und der Eifel dagegen ist es deutlich kühler und regenreicher – denn es handelt sich um etwas höher gelegene Mittelgebirges-Regionen. Dennoch sollte man auch dort etwas unternehmen. Vor allem Wassersport kann man dort sehr gut machen. Auch Skifahren ist dort möglich.

Wer gerne Fahrrad fährt sollte sich als Ort den Rhein-Erft-Kreis aussuchen – dort sowie im am Niederrhein kann man sehr gut Radtouren durchführen. Es ist fast überall flach und die Strecken sind gut ausgeschildert. So kann man entlang des Rheins von Stadt zu Stadt fahren und in einer Pension übernachten.

Auch Wellness kann man gut dort machen. Sehr viele gehen dafür in den Teutoburger Wald. Dort liefen sehr viele Wellnesshotels – die Region ist bekannt für ihre Heilmittel und Bäder.

Städte die man sehen sollte

Nicht verpassen sollte man definitiv Köln – die Domstadt direkt am schönen Rhein. Besonders bekannt für seine kölschen Frohnaturen. Die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen hat viel zu bieten: gutes Bier, unzählige Messen, Karneval sowie den Kölner Dom, die Deutzer Brücke und vieles mehr. Auch für ein Romantikwochenende ist Köln eine gute Wahl.

Direkt daneben liegt Düsseldorf. Dort gibt es eine wirklich moderne Stadt zu bestaunen mit einem schönen Medienhafen und alten Bauten. Doch bekannt ist die Stadt vor allem für die Königsallee – dort kann man einkaufen bis zum Umfallen – kein Wunder ist es doch die Modehauptstadt Deutschlands.

Wir hoffen Sie finden nun eine wirklich schöne Pension NRW!

NRW erleben